Sie sind hier:  Home > Honorar & Preise

Honorar und Preise

Selbsterforschung & Selbsterfahrung
1:1 Sitzung in Hamburg oder Onlinesitzung

Erstgespräch (50 Minuten): 90 €*
Sitzung Selbsterforschung & Selbsterfahrung (50 Minuten): 120 €*

Zu der Teilnehmergebühr für ein Meditationswochenende, Meditation Workshop, Meditationsseminar oder Meditation Retreat schauen Sie bitte auf der Seite Meditation.

Das Honorar wird bei Terminen vor Ort und in bar entrichtet.
Bei einer Onlinesitzung wird der Betrag vor der Sitzung überwiesen.

Die von mir angebotenen Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet, weil sie nicht im Leistungskatalog der Kassen liegen. Aus diesem Grund arbeite ich ausschließlich mit Selbstzahlern und Privatversicherten (wenn Ihr Vertrag entsprechende Leistungen abdeckt). Bitte erkundigen Sie sich vor den Sitzungen direkt bei Ihrer Krankenversicherung, ob eine Erstattung möglich ist.

*Heilberufliche Leistungen sind lt. § 4 Abs. 14 (UStG) von der Umsatzsteuer befreit.

Wissenswertes zu den Sitzungen zur Selbsterforschung und Selbsterfahrung

Erstgespräch

Den Sitzungen geht ein 50-minütiges Erstgespräch voraus, das auch eine spirituelle Beratung zur aktuellen Situation beinhaltet. Das Vorgespräch dient dazu, einen vollständigen Blick auf Ihre aktuelle Situation und eventuelle Vorgeschichte zu erhalten sowie Ihre Wünsche und Ziele in Bezug auf die Selbsterforschung zu klären.
Im Erstgespräch werden auch alle aufkommenden Fragen beantwortet und es finden bereits erste Anwendungen statt. Daraufhin kann in der Regel direkt mit den Sitzungen begonnen werden.

Sitzungen zur Selbsterforschung und Selbsterfahrung

Die Sitzungen dauern jeweils 50 Minuten. Die Anzahl der Sitzungen ist abhängig von der individuellen Thematik, der akuten Problemkonstellation und den jeweiligen Hintergründen. Bewährt haben sich 3-4 Sitzungen infolge in einem wöchentlichen Abstand. Die Sitzungen bieten sich auch als Prozessbegleitung über einen längeren Zeitraum hinweg an.

Wissenswertes insgesamt

Absage und Ausfall von Sitzungen

Um unnötige Wartezeiten zu unterbinden, werden Termine auf Anfrage vereinbart und sind nach Terminbestätigung des Klienten/der Klientin verbindlich und nicht an Dritte übertragbar.
Termine können bis 48 Stunden vor Beginn kostenfrei verschoben oder abgesagt werden. Sitzungen, die später verschoben oder abgesagt werden, werden mit der Hälfte des Honorars berechnet. Bei Nichterscheinen des Klienten/der Klientin ohne Terminabsage, z.B. weil ein Termin vergessen wurde, wird das volle Honorar in Rechnung gestellt.

Abrechnung mit den Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten meiner angebotenen Leistungen in der Regel nicht, weil sie nicht im Leistungskatalog der Kassen liegen. Daher arbeite ich ausschließlich mit Selbstzahlern und Privatversicherten (bei entsprechender Zusatzversicherung für psychotherapeutische Heilpraktikerleistungen). Bitte klären Sie eine eventuelle Erstattung der Kosten vor Beginn direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.
Sofern die Versicherung die Kosten übernimmt, stelle ich nach Beendigung der Sitzungen eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) aus, die nach Abschluss bei der Kasse eingereicht werden kann. Das Honorar wird in diesem Fall weiterhin bei jedem Termin in bar und vor Ort entrichtet. Handelt es sich um eine Onlinesitzung, wird der Betrag vor der Sitzung überwiesen.

Schweigepflicht

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie unterliege ich der Schweigepflicht. Sämtliche Inhalte des Erstgesprächs, der Sitzungen und Meditationen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Psychosen, Borderline und Bipolare Erkrankung

Die Behandlung schwerer psychischer Erkrankungen, wie der Borderline Störung, Psychosen, Schizophrenie oder der Bipolaren Störung sowie schwerer psychischer Begleiterscheinungen, wie akuter Suizidalität, sind dem Facharzt vorbehalten. Sollten Sie unter den hier angegebene Erkrankungen leiden, sind Sitzungen in meiner Praxis leider nicht möglich.